Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Okt 04

Eineinhalb Jahre sind seit der Veröffentlichung vergangen und ich frage mich, wie dieses Album die ganze Zeit vor mir verborgen bleiben konnte. Als Jack White und Brendan Benson 2006 ihren Smash-Hit “Steady, As She Goes” landeten, war ich schon von der Band begeistert. Doch dann verlor ich sie aus den Augen…

Kürzlich fiel mir dann das zweite Album der Raconteurs in die Hände und auch nach vielen Tagen Dauer-Rotation kann ich mich kaum satt hören. Extrem vielschichtig ist das Album; würde man es schlicht der Kategorie “Bluesrock” zuordnen, man täte ihm unrecht.

Die Songs “Salute Your Solution” oder “Five On the Five” zum Beispiel sprühen nur so vor Energie, schnelle Gitarrenriffs und ein treibender Beat, dazu die sich überschlagenden Stimmen von White und Benson – fertig sind zwei erstklassige Floor-Shaker.

Die Bluesgitarre kommt dann wieder bei Songs wie “Top Your Self” oder “Old Enough” zum Einsatz. Eine plötzlich aus dem Off auftauchende Fidel darf dort auch gerne mal gegen eine Hammond-Orgel anspielen. Mit “Caroline Dream” und “Rich Kid Blues” finden sich schließlich auch noch zwei Balladen auf der Platte. Mit so exzellenten Textpassagen wie z.B.

Love’s just a story
A story without words
Words are almost never seen
And never even heard

Alles in allem ein großartiges Album, technisch perfekt, mit Energie, Leidenschaft und Poesie.


Das könnte dich auch interessieren:




Hinterlasse hier deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.