Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Okt 26

Samstag abend in einer Turnhalle irgendwo in Hamburgs Osten. Vor wenigen Minuten waren noch die wummernden Bässe des Power-Fitness-Kurses nebenan zu hören,  doch jetzt ist es total still. Rechts und links von mir sitzen ein dutzend junge Frauen auf ihren Yoga-Matten, nur noch ein weiterer männlicher Entspannungs-Enthausiast hat sich in einer der hinteren Ecken niedergelassen. yoga1Olaf – der Kursleiter bittet nun alle sich auf den Rücken zu legen, die Augen zu schliessen, die Handflächen nach oben zu öffnen und die Atembewegungen des Körpers bewusst wahr zu nehmen.

Es ist mein erster Kontakt mit Yoga, bisher wusste ich auch nur das was einem die Werbung suggeriert: Männer im Lotussitz und Frauen die auf einem Bein stehend mit erhobenen Händen einen Baum nachahmen – als Symbol für innere Balance tausendfach auf Yoghurts und Haarkuren zu finden.

Und in der Tat hat Yoga viel mit innerer Balance zu tun. Man versucht sich vom Rhythmus seiner Umgebung zu lösen und sich vollends auf das Tempo der eigenen Atmung zu konzentrieren. Jede Übung folgt dem eigenen Rhythmus von Ein- und Ausatmen. Dabei sind die Übungen oft nicht so leicht wie sie aussehen und erfordern eine Menge Körperbeherrschung, zum Glück behält Olaf den Überblick und hilft wenn man sich in den Bewegungen verheddert.

Es zeigt sich das ich bei der Beweglichkeit doch nicht ganz mit den flexiblen Mädels um mich rum mithalten kann.  Knochen knacken, Sehen schreien nach Entspannung und am Ende komme ich noch ganz schön ins Schwitzen. In den nächsten Kursstunden wird das aber sicher besser, ich habe schon ein gutes entspanntes Gefühl als die Einführung nach 90 Minuten endet.

sportspass-logoSo ein Kurs muss übrigens in Hamburg gar nicht viel kosten. Wenn man sich bei Sportspass anmeldet zahlt man 8,50 EUR pro Monat und kann an beliebig vielen Kursen teilnehmen. Nicht nur Yoga – neben klassischen Sportarten wie Badminton, Volleyball oder Laufen stehen auch so exotische Sachen wie Coyote Dance, Rhönrad-Turnen und Zen-Gymnastik auf dem Programm. Bildschirmfoto 2009-10-26 um 12.50.53Eine weitere gute Adresse für Entspannungskurse ist das Himalaya-Institut für Yogawissenschaften & Philosophie. Hier ist man ab 65 EUR monatlich dabei, ist allerdings beim Kursangebot auf Yoga und Meditation beschränkt.


Das könnte dich auch interessieren:




Hinterlasse hier deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.