Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Feb 19

Fachbücher belasten in der Regel ganz schön den Geldbeutel. Außerdem gibt es ein Problem: die Inhalte veralten schnell und machen das teuer erkaufte Papier im Regal schnell wertlos. Wie toll wäre es, wenn man einfach schnell online auf eine riesige Bibliothek mit Fachliteratur zugreifen könnte. Genau das bietet PaperC.

Aktuell sind bei PaperC 2072 Fachbücher gelistet – und ja, man kann sie alle ohne Einschränkung kostenlos lesen. Geld kostet die Möglichkeit das Buch als PDF zu speichern, zu drucken, Notizen anzulegen und Textpassagen zu kopieren, und zwar 10 Cent pro Seite.

Den meisten Nutzern wird das reine Lesen des Buches genügen, einzig bei Computerliteratur werden sicher einige die Möglichkeit vermissen, schnell mal Programmcode aus dem Buchtext zu kopieren. Natürlich ist es nur fair die Nutzer hier zur Kasse zu bitten, schliesslich wollen die Verlage ihre wertvollen Publikationen nicht verschenken und PaperC muss sich ja auch irgendwie finanzieren.

Die Registrierung ist einfach, man muss auch nichts weiter angeben als eine EMail-Adresse und ein Passwort, schon kann man sich auf die Suche nach interessanten Titeln begeben. Entweder über ein Stichwort, oder mittels alphabetischer Sortierung nach Titel, Autor, Verlag oder Beliebtheit. Im Test funktionierte das schnell und problemlos. Negativ fiel nur auf, dass Titel mit Anführungszeichen generell an den Anfang der Liste sortiert werden – hier müsste man noch nachbessern.

Hat man sich für ein Buch entschieden, klickt man auf den Titel und kommt auf eine Seite, wo neben Verlag, Erscheinungsjahr, Autor, Seitenzahl und Auflage eine Zusammenfassung des Inhalts dargestellt wird. Bei vielen Titels wird hier auch das Inhaltsverzeichnis dargestellt, was erfreulicherweise verlinkt ist und direkt zur entsprechenden Stelle im Buch führt.

Beim Lesen stehen dann die üblichen Werkzeuge wie Textzoom, Suche und das Blättern durch die Seiten zur Verfügung. Falls man das Buch doch lieber auf Papier erwerben möchte, führt ein Klick auf den Amazon-Button direkt zur Seite des Online-Buchhändlers. In der rechten Seitenpalette finden sich außerdem die oben beschrieben (kostenpflichtigen) Zusatzoptionen.

Fazit: Alles in allem hinterlässt PaperC einen sehr guten Eindruck. Die Suche und das Stöbern in Büchern funktioniert ausgesprochen gut und kostet wirklich keinen Cent. Außerdem wurde großen Wert auf eine intuitive Bedienung der Webseite gelegt. so macht online lesen wirklich Spaß!


Das könnte dich auch interessieren:




Hinterlasse hier deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.