Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Mrz 31

Amazon ist für viele Online-Shopper die erste Wahl. Nicht nur weil man hier vom Buch über das Bügeleisen bis hin zur Gartenschaukel quasi alles bekommt, sicher auch weil die Preise fair sind, die Bezahlung sicher und die Lieferung meistens super schnell. Für iPhone und iPod Touch Besitzer gibt es seit einigen Monaten eine Amazon App, mit der man auch unterwegs bequem shoppen und Preise vergleichen kann.

Nachdem man die kostenlose App geladen hat präsentiert sich ihre Oberfläche sehr aufgeräumt in bester Apple-Manier. Unten gibt es fünf Buttons die zu den wichtigen Funktionen führen: “Homepage” zeigt Empfehlungen an und ermöglicht es, sich ein- und auszuloggen, “Suchen” macht genau das was man darunter vermutet, “Warenkorb” zeigt alle aktuell zum Kauf gespeicherten Waren an, “Memo” werde ich gleich noch ausfühlicher beschreiben und unter dem Button “Mehr” verbergen sich u.a. Wunschzettel, Kontoverwaltung und die Hilfe.

Zunächst fällt auf, dass die Suche sehr schnell funktioniert, kein Vergleich zu Amazon im mobilen Safari. Tippt man nur ein paar Buchstaben ein, zeigt die App schon eine lange Liste von möglichen Produkten an. In der Ergebnisliste werden dann neben dem Produktnamen ein Foto, der Preis (auch gebraucht via Marketplace), Hersteller und Bewertung angezeigt. Großes, wenn auch einziges Manko: man kann nicht nach Preis oder Erscheinungsdatum sortieren.

Die Detailansicht für einzelne Artikel zeigt übersichtlich alles an, was man auch von der normalen Webseite kennt, also Kundenrezensionen, Empfehlungen und weitere Kaufempfehlungen. Der Platz auf dem kleinen Bildschirm wird dabei wirklich optimal ausgenutzt. Shoppen macht damit schon ordendlich Spaß. Das coolste Feature versteckt sich jedoch unter dem unscheinbaren Button “Memo”.

Die Idee ist folgende. Man ist unterwegs und sieht vielleicht ein Paar schicke Schuhe, ein schnittiges Fahrrad oder irgend etwas anderes. Dann schiesst man mit der Memo-Funktion über die eingebaute Kamera ein Foto, Amazon analysiert es und findet innerhalb weniger Minuten Artikel die dem auf dem Bild entsprechen. Ich war mal gemein und habe es mit meiner 70′er-Jahre Deckenleuchte probiert. Und immerhin, Amazon hat eine Leuchte gefunden die in Form und Stil zumindest grob dem Foto entspricht.

Das eröffnet viele neue Möglichkeiten, manchmal weiß man ja zum Beispiel gar nicht wie ein Produkt heißt. Neulich hatte ich aus der Entfernung mal ein super seniorentaugliches Fahhrad für meine Eltern entdeckt, keine Chance dieses über Suchbegriffe in der Flut von Artikeln wiederzufinden. Bei Klamotten ist es nicht anders. Und man muss das Foto ja auch nicht am realen Objekt machen, sondern kann zum Beispiel auch einen Artikel aus einem Teilekatalog oder Modemagazin abfotografieren.

Fazit: Amazon Mobile ist eine super durchdachte, gut funktionierende App. Die Memo-Funktion befindet sich zwar noch im Test-Stadium, macht aber schon einen guten Eindruck und ist ein Feature was man – einmal getestet – sicherlich öfters nutzen wird.


Das könnte dich auch interessieren:




Ein Kommentar

  1. Marius schreibt:

    Ich weiß zwar beim besten Willen nicht, wie das Funktionieren soll aber ich finde diese Funktion einfach super. Der perfekte Preisvergleich unterwegs. Dann kann man auch gleich mit dem Verkäufer handeln oder bei Amazon kaufen. Ist doch perfekt und ich hoffe, es gibt diese App auch bald für Android, denn wer will schon ein iPhone?

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.