iPhone Navi für € 2,99 schlägt teures Navigon

Langsam, extrem langsam ist die Navigon-App für’s iPhone auf einem 3G Modell. Vom Programmstart über die Adresseingabe bis zur Kartenansicht vergehen locker 2 Minuten. Neben der Navigation Musik anhören geht – aber mit Rucklern die sich nicht selten irgendwann bis zu einem Absturz steigern. Da trösten die schöne 3D-Ansicht, die intelligente Stauwarnung und die vielen Sonderfunktionen wenig. Wer schonmal wegen eines Absturzes die Autobahnabfahrt verpasst und dann minutenlang auf die neue Routenberechnung gewartet hat weiß wovon ich rede. Doch vor kurzem habe ich eine Alternative gefunden die auf einem älteren iPhone weitaus besser funktioniert: Ndrive.

„iPhone Navi für € 2,99 schlägt teures Navigon“ weiterlesen

„fluter“ – Ein junges Magazin mit Tiefgang und Kalkül

Was kann man von einem Magazin erwarten, dass von einer nachgeordneten Behörde des Bundesministeriums des Innern produziert und noch dazu kostenlos unter die Leute gebracht wird? Wer da sofort an Gesetzestexte, Formulare und Arbeitsanweisungen denkt, liegt völlig falsch. Der fluter, so der Name der Publikation ist eine richtig coole Zeitschrift die sich in spannender Weise mit aktuellen Gesellschaftsthemen auseinandersetzt. Jede Ausgabe dreht sich dabei um einen Themenschwerpunkt, zum Beispiel Eigentum, Ernährung, Medien, USA, Natur.

„„fluter“ – Ein junges Magazin mit Tiefgang und Kalkül“ weiterlesen

Yul Anderson in Ottensen

Wer gestern zwischen dem Altonaer Bahnhof und Mercado unterwegs war, konnte ihn eigentlich nicht übersehen. Direkt in der Fußgängerzone inmitten einer Masse vorbeilaufender Menschen saß ein schwarzer Musiker an seinem Piano und durchbrach mit entspannen Rhythmen und bemerkenswerter Ruhe die Geräuschkulisse vorbeifahrender Busse, spielender Kinder und hektischer Wochenend-Shopper.

„Yul Anderson in Ottensen“ weiterlesen

Kinotipp: A Single Man

Schon nach den ersten Filmminuten wird klar, dass man sich den Namen dieses Schauspieler besser einprägen sollte: Collin Firth spielt in A Single Man den homosexuellen Professor George Falconer, der durch den Tod seines Lebenspartners seine Existenz in Frage gestellt sieht. Nahe, sehr nahe geht die Kamera an den Schauspieler heran und fängt die Zerstörtheit der von ihm verkörperten Person ein. Seine Depression, sein Ringen nach Selbstbeherrschung und seine Kapitulation vor einem scheinbar von Sinn befreitem Leben.

„Kinotipp: A Single Man“ weiterlesen

Lustiger Trend: Literal Music Videos

Es treibt einem beim Anschauen die Lachtränen in die Augen: Literal Music Videos erobern gerade im großen Stil YouTube. Dabei wird das Musikvideo mit Originalinstrumentierung gezeigt, aber der Gesang verändert. Und zwar singt die Stimme nur noch das was man im Video sieht. Gerade  bei 80’er Jahre-Videos ist das ja oft ziemlicher Quatsch der kaum im Zusammenhang mit dem Liedtext steht.

„Lustiger Trend: Literal Music Videos“ weiterlesen

Schlechtester Film aller Zeiten: Plan 9 from Outer Space

Unter Filmfans kommt öfters mal die Diskussion auf, welcher Film denn nun der schlechteste aller Zeiten sei. Aktuell schickt sich ein Film namens Birdemic: Shock And Terror an, diesen Platz zu erobern. Mit hölzernen Kommentaren, lauer Story und tödlichen Adlern die aussehen wie animierte Grafiken aus der Anfangszeit des Internets. Aber auch das Hollywood der 50’er und 60’er-Jahre hat so einige Gurken zu bieten, einer dieser Streifen ist mir besonders ans Herz gewachsen: Plan 9 from Outer Space .

„Schlechtester Film aller Zeiten: Plan 9 from Outer Space“ weiterlesen

Kostenlose Selbstauskunft bei SCHUFA und Co.

Wenn man Probleme hat ein Konto zu eröffnen, einen Handy-Vertrag abzuschliessen oder online plötzlich nur noch per Vorkasse bezahlen kann, dann liegt das mit Sicherheit an einem schlechten Scoring-Wert. Auskunfteien wie die SCHUFA berechnen diese Zahl, um Firmen über die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden zu informieren und vor Zahlungsausfällen zu schützen.

„Kostenlose Selbstauskunft bei SCHUFA und Co.“ weiterlesen