Die Top Reiseziele im Jahr 2022

Bei vielen stellt sich die Frage – Wohin soll es im nächsten Urlaub gehen? Wie jedes Jahr gibt es auch in dieser Hinsicht Trends die die top Reiseziele im Jahr 2022 bestimmen.

Wer sich einen Urlaub gönnen möchte, um endlich dem Alltagesstress zu entfliehen, könnte eventuell mit eines der top Reiseziele 2022 zufrieden sein – Mauritius oder Norwegen. Das sind die Länder, die in diesem Jahr angesagt sind. Die Cookinseln, die im Südpazifik liegen, landen mit ihrer malerischen Abgeschiedenheit auf dem ersten Platz der top Reiseziele im Jahr 2022. Den zehnten Platz belegt Ägypten, da sich hier das 100-jährige Jubiläum nährt der Entdeckung des Tutanchamun-Grabes. In diesem Zusammenhang werden viele neue Museen eröffnet. Das ist sicher ein Highlight für alle Begeisterten. Zu den Top Reiseländern für das Jahr 2022 gehören weiterhin Belize, Slowenien, Anguilla, Nepal, Oman und Malawi.

Auch einige Städte als top Reiseziele im Jahr 2022 haben sehr gut abgeschlossen. Eine große Überraschung in der Kategorie ist Breisgau. Diese Stadt schafft es auf den dritten Platz. Experten begründen dies wegen der kopfsteingepflasterten Gassen und deren wunderschönen Häuserfassaden. Freiburg erfüllt die Klischees der deutschen Beschaulichkeit. Aber auch entspanntes, jugendlichen Treiben wartet auf die Reisenden. Es ist ein spannender Mix in Breisgau, hinter Taipeh in Taiwan. Spitzenreiter ist Auckland. Weiterhin liegen Dublin in Irland, Lagos in Nigeria oder Nikosia auf Zypern ganz weit vorn.

Die top Reiseziele im Jahr 2022 in Bezug auf Regionen landet Westfjorden in Island auf dem ersten Platz. Diese ist eine sehr abgelegene Region, in der die Urlauber Küstenstraßen, urige Dörfer, spektakuläre Landschaften und die sagenhafte Geschichte Island entdecken können. Nicht zu kurz kommt hier auch die Tierwelt. Auf den zweiten Platz schafft es das US-amerikanische West Virginia. Aber auch das südliche China steht im Trend. Große Investition hier gilt einer neuem neuen Hochgeschwindigkeitszug.

Die top Reiseziele im Jahr 2022 halten wir jedes Interesse etwas bereit.

Lust auf Veränderungen in den eigenen vier Wänden? Aktuelle Einrichtungstrends

Wenn Sie einige Vorsätze für das neue Jahr gefasst haben, ist vielleicht auch die Lust nach Veränderungen der eigenen Wohnung groß. Gerade zu Jahresbeginn wünschen das viele. Das gilt erst recht für diese Zeit, wo das Zuhause mit Homeoffice oft der Lebensmittelpunkt ist.

Farben sorgen für neues Wohngefühl – am besten natürlich

Aktuell stehen besonders alle natürlichen Farben hoch im Kurs. Die Zeiten, in denen es auch zu Hause möglichst grell und farblich schrill aussehen sollte, sind definitiv vorbei. Beige, Taupe und sanftes Grün sorgen für eine relaxte Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Dazu passt auch, dass Teppiche wieder angesagt sind.

Möbel ebenfalls aus Naturmaterialien

Auch bei den Möbeln dominiert der Trend zur Natur. Zum einen sollen natürlich die Materialien naturnah sein. Das bedeutet viel Holz, das unbehandelt und natürlich kein Tropenholz sein darf. Und Bambus ist als Material für Möbel absolut angesagt. Die Farben harmonieren dabei mit den Farben der Teppiche und Wandfarben und sollten dementsprechend auch unaufdringliche Naturtöne sein. Kork ist zudem wieder im Trend.

Geometrische Muster als Designtrend

Bei allen Varianten von Möbeln und Wandgestaltung zeigt sich, dass geometrische Muster heute sehr angesagt sind. Dabei dürfen die Muster aber nicht zu krass und aufdringlich sein und sollten mit den Naturfarben und Naturtönen von Teppichen und Möbeln gut zusammenwirken.

Pflanzen – so viel wie möglich

Nicht aus der Mode kommen Pflanzen in der Wohnung als natürliches Accessoires für den Schmuck. Nie waren Grünpflanzen wichtiger als heute. Sorgen Sie doch nicht nur psychologisch für ein entspanntes Wohnklima. Die richtigen Grünpflanzen sind hochwertige natürliche Luftfilter, die besonders im Homeoffice für eine gesunde Arbeitsatmosphäre sorgen durch sprichwörtlich gute Luft. Lust auf Veränderungen in den eigenen vier Wänden? Aktuelle Einrichtungstrends müssen natürlich nicht kurzlebig sein. Wenn es Ihnen gefällt – bleiben Sie einfach dabei!

Fit und Vital im Alltag mit diesen Tipps

Müdigkeit und Antriebslosigkeit sind häufige Begleiterscheinungen unserer heutigen Zeit. Alles muss immer schneller gehen und das System Mensch muss häufig ungeachtet der eigenen Wünsche und Bedürfnisse funktionieren. Die wichtige Vorsorge für den eigenen Körper bleibt dabei für die meisten Menschen auf der Stelle. Wir klären für Sie wichtige Tipps auf, damit sie fit und vital im Alltag bleiben.

Bewegung belebt Körper und Geist

Bauen Sie kleine Bewegungsaktivitäten in ihren Alltag ein. Dabei kann bereits eine zusätzliche Aktivität von 20 Minuten pro Tag Wunder bewirken. Überlegen Sie, ob der Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad statt mit dem Auto realisiert werden kann. Bereits geringe körperliche Belastungen sorgen für eine positive Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems. Außerdem werden Haltungsschwächen, die durch langes Sitzen auftreten, allmählich abgebaut. Zusätzlich wirken sich kurze Bewegungsphasen wohlwollen auf ihre Psyche aus. Stress wird abgebaut und Glückshormone werden ausgeschüttet.

Ein gesunder Körper durch gesundes Essen

Ihre körperliche und geistige Verfassung ist direkt von ihrer Ernährung abhängig. Vermeiden Sie Fertigprodukte und bereiten Sie die Nahrung frisch zu. Häufig ist die westliche Ernährung durch einen übermäßig hohen Zuckerkonsum gekennzeichnet. Insbesondere Einfachzucker fördern Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und wirken sich nachweislich negativ auf die Leistungsfähigkeit aus. Reduzieren Sie deshalb den Konsum von Süßigkeiten oder Fast Food. Studien weißen nach, dass der Verzehr von Vielfachzuckern und Ballaststoffen einen spürbaren Effekt auf ihre körperliche und psychische Verfassung ausübt. Vielfachzucker sind zum Beispiel in Kartoffeln oder Reisprodukten enthalten.

Ausreichend schlafen

Wer nicht genügen schläft, fühlt sich nicht nur schlapp, sondern schadet auch dem eigenen Körper. Als Faustregel gilt, dass 6 bis 8 Stunden Schlaf anzustreben sind. Dabei sollten Sie darauf achten, dass eine hohe Schlafqualität erreicht wird. Geräusch- oder Störquellen sind zu entfernen und auch die Wahl ihrer Matratze spielt eine entscheidende Rolle.

Fazit

Durch das eigene Handeln können Sie ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden aktiv beeinflussen. Bewusste Ernährung, körperlicher Betätigung und ausreichenden Schlaf sind der Schlüssel für ein vitales Gefühl in ihrem Alltag.

Urlaub mit der Familie

Es wird Ihnen auch so ergehen, Sie arbeiten viel, Ihr Lebens- oder Ehepartner arbeitet auch und dann sind da noch die Kinder, die in den Kindergarten oder die Schule gehen. Alle erfüllen täglich die Aufgaben, die das Leben so mit sich bringt. Phasenweise sind das anstrengende Zeiten, in der Schule müssen Klausuren geschrieben werden und in der Arbeit ist auch oftmals Land unter. Umso mehr freuen Sie sich dann, gemeinsam mit Ihrer Familie zu verreisen. Das sei Ihnen zurecht gegönnt!

Urlaub mit der Familie

Camping boomt seit der Coronapandemie. Es muss gar nicht immer ein stundenlanger Flug nach Los Angeles, Thailand oder Florida sein, Urlaub im eigenen Land ist derzeit so gefragt wie noch nie zuvor. Sofern die Reisebestimmungen für Sie umsetzbar sind, spricht nichts gegen einen Aufenthalt im Ausland. Oftmals sind das ja sogar Ziele, die Sie sich vor einigen Jahren schon gesetzt haben und worauf sich jedes Familienmitglied freut. Das Wichtigste ist, dass Sie den Urlaub mit der Familie als Einheit genießen können. Es soll für jeden eine Erholung sein und jeder hat eine eigene Vorstellung von Entspannung. Die einen gehen lieber stundenlang wandern oder machen Sightseeing, während die anderen jeden Tag am Pool in der Sonne liegen wollen. Hier können aber ganz einfach Kompromisse gefunden werden oder Sie teilen die Familie dann an bestimmten Tagen auf. So haben Sie sich abends beim Abendessen bestimmt viel zu erzählen. Wenn jeder seine eigenen Wege gehen würde, wäre das schade. Es ist ja doch eine Zeit, die die Familie zusammen genießen sollte.