Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Dez 23

Irischen Kobolden und dem Engagement des Journalisten Dick Fagan verdankt die Stadt Portland im US Bundesstaat Oregon das Privileg, den kleinsten Park der Welt zu besitzen. Mit 0,3 km2 ist dieser kaum größer als mancher Mills EndsBlumentopf, gilt aber offiziell als Stadtpark.

Es war im Jahr 1946, Fagan war gerade aus dem Krieg heimgekehrt und begann eine Kolumne mit dem Titel “Mills Ends” für das Oregon Journal zu schreiben. Von seinem Zimmer in der 2. Etage hatte er einen guten Blick über die Hauptstrasse und bemerkte dort eines Tages ein ca. 60cm breites, rundes Loch auf einer Fussgängerinsel direkt vor seiner Tür. Ursprünglich sollte dort einmal eine Strassenlaterne aufgestellt werden, doch die Pläne wurden verworfen und so spriesste dort das Unkraut.

Fagan begann sich dem Ort anzunehmen und pflanzte Blumen, außerdem machte er diesen Fleck Erde oft zum Thema seiner Kolumnen; akribisch berichtete er was sich dort abspielte und sorgte selbst auch für Attraktionen wie z.B. einen Swimmingpool für Schmetterlinge oder ein ca. 30cm hohes Riesenrad (welches mit einem schweren Autokran angeliefert wurde). Doch der Park wurde nicht nur von Tieren bewohnt, sondern auch von Kobolden.

So berichtet er in seinen Kolumnen von einem Kobold namens Patrick O`Toole den er eines Tages beim Graben in diesem Loch erwischte und an seinem rotblonden Schopf packte. Und da man einen Wunsch frei hat wenn man einen Kobold fängt und er schon lange von einem eigenen Park träumte, jedoch in seinem Wunsch nie die Größe bestimmt hatte, sah er sich verpflichtet, Mills Endsdieses Loch von nun an als “seinen Park” stets in gutem Zustand zu halten.

Seitdem der Park am irischen Nationalfeiertag 1976 offiziell als Stadtpark eingeweiht wurde, versammeln sich nun alljährlich zum St. Patricks Day tausende Menschen zu Festlichkeiten auf dieser Strasse. Darüber hinaus gab es auch schon Picknicks und Konzerte. Im Jahr 2006 musste der Park wegen Strassenbauarbeiten kurrzeitig schliessen, wurde jedoch nach Erneuerung und einer geringfügigen Umverlegung mit einer großen Parade von Dudelsackspielern und weiteren Festlichkeiten wieder eingeweiht und ist nach wie vor eine kleine – aber wunderbare – Attraktion für viele Menschen.

Bildquellen: peacefulblossom, wikipedia


Das könnte dich auch interessieren:




Hinterlasse hier deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.