Besser aufwachen mit der iPhone-App „Sleep Cycle“

Normale Wecker sind schon gemein. Egal ob man gerade in festem Tiefschlaf schlummert oder nur wach liegt – geweckt wird stur zur eingestellten Zeit. Besserung versprechen Schlafphasenwecker, von denen es im Preisbereich um ca. 200 EUR mittlerweile eine ganze Auswahl gibt. Ihr Prinzip: sie messen mit einem Sensor die Bewegung des Körpers und gehen davon aus, dass man sich in leichtem Schlaf eher bewegt als im Tiefschlaf. Man stellt ganz normal eine Weckzeit an, wird aber ggf. früher, spätestens aber zur gewünschten Zeit wach geklingelt. Wer ein iPhone bzw. einen iPod Touch besitzt, kommt jedoch viel günstiger in den Genuss eines sanften Aufwachens, und zwar mit der App Sleep Cycle.

„Besser aufwachen mit der iPhone-App „Sleep Cycle““ weiterlesen

BetterTouchTool bringt nützliches Windows 7 Feature auf den Mac

Wer unter Mac und Windows arbeitet der weiß: vieles was unter Windows 7 als neu und innovativ beworben wird, ist auf dem Mac seit vielen Jahren ein alter Hut. Zum Beispiel Peek, die Funktion welche alle Fenster in einer Übersicht darstellt, gibt es bereits seit 2003 unter dem Namen Exposé. Festplattenverschlüsselung, einfache Dateifreigabe, Fotoverwaltung – das kann jeder Mac von Hause aus. Nur bei einer Sache haben sich die Ingenieure bei Microsoft wirklich mal etwas sehr sinnvolles und m.E. noch nicht dagewesenes einfallen lassen: Snap!

„BetterTouchTool bringt nützliches Windows 7 Feature auf den Mac“ weiterlesen

Model-Fotoshooting mit iPhone 3GS beweisst: Qualität ist nicht immer eine Frage der Technik

Mit schrecken erinnere ich mich an meine erste Kodak-Digitalkamera aus dem Jahre 2001. Ein richtiger Klotz war das, mit mieser Optik, erbärmlicher Lichtempfindlichkeit und einer Auslöseverzögerung, die den Begriff „Schnappschuss-Kamera“ ad absurdum führte. Nun – neun Jahre später – bekommt man schon für 80 EUR eine durchaus brauchbare Knipse an der Supermarktkasse. Was sich über die Jahre jedoch nicht verändert hat ist die Meinung von Fotografen, dass professionelle Ergebnisse stets eine High-End-DSLR wie z.B. die Canon EOS 5D Mark II erfordern. Doch ist das wirklich so?

„Model-Fotoshooting mit iPhone 3GS beweisst: Qualität ist nicht immer eine Frage der Technik“ weiterlesen

xi-quadrat: schöne neue Bürogemeinschaft/Co-Working-Space in Ottensen

Vor kurzem noch hatte ich berichtet, dass das Thema Co-Working in Hamburg wohl noch nicht angekommen sei. Doch im Moment überschlagen sich hier in meiner Nachbarschaft die Ereignisse. Zum einen bietet seit Ende Mai das Werkheim in einer alten, sanierten Fabrikhalle Platz für fast 100 Kreative. Man gibt sich jung, stylisch und international. Freischaffende, egal ob aus Kunst, Technik oder einem anderen Feld können sich hier sehr flexibel, sogar auf Tagesbasis einmieten. Ganz anders ist das Konzept von xi-quadrat, die ich heute besucht habe.

„xi-quadrat: schöne neue Bürogemeinschaft/Co-Working-Space in Ottensen“ weiterlesen

Preiswerte IT-Fortbildung in Indien: Koenig Solutions

In kaum einem Umfeld verändern sich die Anforderungen an Mitarbeiter dermaßen schnell wie in der IT.  Um so wichtiger ist es up-to-date zu bleiben, ständige Fortbildung ist die logische Konsequenz. Der Markt von IT-Trainingsanbietern ist sehr groß und deckt vom Office-Grundkurs bis zum zertifizierten Cisco IPS- Spezialisten jedes Erfahrungslevel ab. Damit Kursziele vergleichbar bleiben, gibt es von jeder größeren Technologiefirma (Microsoft, Oracle, Adobe etc.) entsprechende Zertifikate, die einen bestimmten Kentnisstand belegen. Wo man diese Kurse belegt ist damit irrelevant, entsprechende Bescheinigungen sind international gültig. Der erste Weg führt oft zu einem lokalen Schulungs-Center, doch wer meint, mit gesparten Reisekosten einen guten Deal zu machen liegt womöglich völlig falsch!

„Preiswerte IT-Fortbildung in Indien: Koenig Solutions“ weiterlesen

iPhone 4 – Alle Fakten

Schöner, schneller, leistungsfähiger – das neue iPhone 4 ist da und schafft es auf Anhieb, das bisherige iPhone 3GS reichlich alt aussehen zu lassen. Wer die Apple-Gerüchteküche verfolgt, wird ein Déjà-vu-Erlebnis haben: Ja, es sieht genauso aus wie der Prototyp, dessen Bilder vor einigen Wochen bereits im Internet kursierten. Doch Überraschungen hielt die Vorstellung durch Apple’s Chef Steve Jobs trotzdem parat…

„iPhone 4 – Alle Fakten“ weiterlesen

So bekommt man die Musik aus einem Youtube-Video

Ganz einfach die Musik aus einem Webvideo ziehen – das verspricht Video2Mp3, ein kostenloser Webdienst. Egal ob aus Youtube, MyVideo, Clipfish, Sevenload, Dailymotion oder MySpace, am Ende landet immer ein MP3 auf der Festplatte, welches man dann problemlos auf seinem iPod oder auf dem Rechner abspielen kann. Besonders praktisch ist das für Live-Mitschnitte von Konzerten. Seit praktisch jeder mit seiner kleinen Kamera gute Aufnahmen in Stereoqualität produzieren kann, werden die Videoseiten quasi von Konzertmitschnitten überschwemmt. Doch wie bekommt man nun ein MP3 aus dem Video?

„So bekommt man die Musik aus einem Youtube-Video“ weiterlesen

99 EUR PC – Für Bastler kein Problem

Kann man für 99 EUR einen nagelneuen PC zusammenbauen, der für Briefe, Tabellen und das Surfen im Internet taugt? Ja – man kann. Die Seite nickles.de liefert den Beweis in Wort und Bild. Natürlich muss man für diesen Kampfpreis Kompromisse machen. Ein Gehäuse im Mickey-Maus-Design etwa, keine Festplatte sondern ein USB-Stick als Speichermedium und der Prozessor – ein Intel Celeron mit 2,53GHz – ist auch kein Leistungswunder. Trotz allem ist die Kombination aller Komponenten so manchem 300 EUR-Nettop vom Discounter überlegen und bietet erstaunlich viele Erweiterungsmöglichkeiten.

„99 EUR PC – Für Bastler kein Problem“ weiterlesen

Perspektivische Verzerrungen entfernen mit Photoshop Elements und Pixelmator

Das Problem „stürzender Linien“ hat bestimmt jeder schon einmal gesehen. Besonders deutlich wird es, wenn man ein Gebäude nach oben hin fotografiert. Linien wie die Gebäudeaussenkante, welche in der Realität parallel verlaufen, spreizen sich dann auf dem Foto plötzlich auseinander. Dem kann man bei der Aufnahme entgegenwirken, indem man die Kamera stets waagerecht hält und im Fall hoher Gebäude einfach aus größerer Entfernung oder von erhabener Position aus fotografiert.

„Perspektivische Verzerrungen entfernen mit Photoshop Elements und Pixelmator“ weiterlesen

Darth Vader-Stimme für TomTom

TomTom-Nutzer dürfen sich ab sofort von der dunklen Seite der Macht durch den Verkehr leiten lassen. Die Stimme von Lord Vader kann für 12,95$ auf der amerikanischen Seite des Navi-Herstellers heruntergeladen werden. Weitere Stimmen von C-3PO, Yoda und Han Solo werden in Kürze folgen. Star Wars – Fan haben darüber hinaus auf einer eigens eingerichteten Webseite die Möglichkeit, ihr Navi kostenlos mit einem Darth Vader Startbildschirm oder diversen Sounds zu bestücken.

„Darth Vader-Stimme für TomTom“ weiterlesen