Ölpest im Golf von Mexiko: So sollte man BP bestrafen

Sechs Wochen nach der Explosion der Ölplattform „Deepwater Horizon“ sprudelt weiter Öl aus dem Bohrloch in 1500 Metern Tiefe. Alle Bemühungen das Leck zu versiegeln sind bisher gescheitert. Katastrophale Folgen hat das nicht nur für das sensible Ökosystem am Golf von Mexiko. Der Bundesstaat Louisiana, im Jahre 2005 schon durch eine andere verheerende Katastrophe – den Hurrikan Katarina – großflächig verwüstet, bangt um seine Fischindustrie und erwartet langfristig ein Ausbleiben von Touristen in den Küstenstädten.

„Ölpest im Golf von Mexiko: So sollte man BP bestrafen“ weiterlesen

„fluter“ – Ein junges Magazin mit Tiefgang und Kalkül

Was kann man von einem Magazin erwarten, dass von einer nachgeordneten Behörde des Bundesministeriums des Innern produziert und noch dazu kostenlos unter die Leute gebracht wird? Wer da sofort an Gesetzestexte, Formulare und Arbeitsanweisungen denkt, liegt völlig falsch. Der fluter, so der Name der Publikation ist eine richtig coole Zeitschrift die sich in spannender Weise mit aktuellen Gesellschaftsthemen auseinandersetzt. Jede Ausgabe dreht sich dabei um einen Themenschwerpunkt, zum Beispiel Eigentum, Ernährung, Medien, USA, Natur.

„„fluter“ – Ein junges Magazin mit Tiefgang und Kalkül“ weiterlesen

Kostenlose Selbstauskunft bei SCHUFA und Co.

Wenn man Probleme hat ein Konto zu eröffnen, einen Handy-Vertrag abzuschliessen oder online plötzlich nur noch per Vorkasse bezahlen kann, dann liegt das mit Sicherheit an einem schlechten Scoring-Wert. Auskunfteien wie die SCHUFA berechnen diese Zahl, um Firmen über die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden zu informieren und vor Zahlungsausfällen zu schützen.

„Kostenlose Selbstauskunft bei SCHUFA und Co.“ weiterlesen

Anti-Atomkraft Flashmob jeden Adventssamstag in Hamburg

atomkraft1Vor kurzem hatte ich ja bereits über einen Flashmob berichtet, der Ende November am Gänsemarkt stattfinden wird. Nun sind vier weitere, eher politisch motivierte Flashmobs angekündigt. Initiator ist die Mitmach-Kampagne „.ausgestrahlt“ welche sonst eher mit Demonstrationen – zuletzt bei der Kabinettsklausur der Bundesregierung in Meseberg – auf sich aufmerksam macht.

„Anti-Atomkraft Flashmob jeden Adventssamstag in Hamburg“ weiterlesen

Der Spreehafen, Hamburgs neue Alster?

Nicht nur Berlin hat einen Spreehafen, nur 3 km von der Innenstadt entfernt und begrenzt durch Hafenanlagen im Norden und dem Wohngebiet von Wilhelmsburg im Süden befindet sich Hamburgs gleichnamiges Areal. Früher lagen dort Schiffe zur Überwinterung, davon zeugen heute noch alte verrostete Bootsrümpfe am Ufer, die mittlerweile von Enten und Gestrüpp in Besitz genommen worden.
Bildschirmfoto 2009-09-10 um 22.08.34
In den nächsten Jahren wird sich hier viel verändern. Erstes Zeichen des Wandels waren Wohnboote die sich am südlichen Ufer ansiedelten. Durch den eisernen Vorhang des alten Zollzauns vom Rest Wilhelmsburgs getrennt entwickelte sich hier eine ganz eigene Wohnkultur. Aufgrund fehlender rechtlicher Grundlagen darf hier eigentlich nicht gesiedelt werden, aber selbst der Senat erkannte wohl die Möglichkeiten die sich durch die Neubelebung des alten Hafenviertels ergeben und duldete die Ansiedlung.

„Der Spreehafen, Hamburgs neue Alster?“ weiterlesen

Weltweites Tagesthema: Umweltschutz

Bloggers Unite - Blog Action Day Zugegeben: Mein Auto hat einen CO 2 Ausstoß wie eine ganze Kuhherde, Energiesparlampen habe ich des schöneren Lichts wegen wieder durch gute alte Glühbirnen ersetzt und Billigflüge finde ich fantastisch. Trotzdem habe ich ein gutes Umweltgewissen. Denn es kommt meines Erachtens nicht darauf an, sein Leben im Einsatz für die Umwelt einzuschränken, sondern die positiven Aspekte umweltbewussten Handelns in seinen Alltag zu integrieren.

„Weltweites Tagesthema: Umweltschutz“ weiterlesen

Wenn alle Räder still stehen – eine kurze Geschichte des Streiks

Tausende Bahnkunden werden in den nächsten Tagen wieder vergeblich auf ihre Züge warten, Streikda die Lokführergewerkschaft GDL ihre Mitglieder zum Streik aufgerufen hat. Um satte 31% mehr Gehalt geht es in diesem Pokerspiel zwischen Bahnvorstand und Gewerkschaft, das mag viel klingen und so mancher wird sich fragen ob ein Streik das richtige Mittel ist um so eine Forderung durchzusetzen. Gäbe es Alternativen zum Streik die nicht den Zeitplan tausender Menschen durcheinanderbringen? Und seit wann gibt es überhaupt diese Art des Widerstandes?

„Wenn alle Räder still stehen – eine kurze Geschichte des Streiks“ weiterlesen

Free Burma!

BurmaTagtäglich erreichen uns neue Schreckensmeldungen aus Burma, auch heute gab es wieder Berichte über Massenverhaftungen und Killerkommandos. Als am 19. August Mönche und andere Bürger friedlich gegen das Militärregime demonstrierten sah es zunächst so aus, als würde die Regierung diese Massenbewegung einfach ignorieren, doch seit dem 26. September schlägt das Militär mit grausamer Härte zurück, schießt ohne Vorwarnung auf Zivilisten und hat tausende Menschen verschleppt oder getötet.

„Free Burma!“ weiterlesen